Prüfungsordnung Urban Samurai Combatives System

Stufe

LEVEL

Traditionelles FSKA-Karate

(reduziert auf 6 statt 10 Kyu-Stufen)

Selbstverteidigung/-behauptung

 

 

 

Kihon

Kata

Kumite

Urban Samurai Combatives

Urban Samurai

CombatFitness

Anfänger,

Beginner

Weiss

Aus Zenkutsu dachi 1. Oi zuki, 2. Age uke,3. Ude uke,4. Uchi uke,

5. Gedan barei, 6.Mae geri keage 4 x vor und rück

Taikyoku Shodan

Gohon Kumite

Jodan/Chudan

Bewegungsgrundlagen, Basistritte und – schläge, mentale Einstellung und Strategie

10 Burpees, dann 20 Pratzen Crossgeraden,

10 Burpees, dann 20 MaeGeri auf Polster

 

Gelb

Wie Weiss 1. – 5. plus aus Kokutsu dachi 6. Shuto uke, aus Zenkutsu dachi 7.Maegeri keage und 8. kekomi, aus Kiba dachi Yoko geri 9. keage und 10. kekomi mit Übersetzen 4 x vor und rück

Heian Shodan und Nidan

Gohon Kumite

Jodan/chudan

Grundlegende Combatives (=Angriffstechniken), Abwehr von Würgeangriffen

  • Grundlagen Beinarbeit, Positionierung, Distanz, Timing

  • Faustschläge (Jab, Punch, Hammerfist, Handballenschlag/-stoß)

  • Frontkick (vertikal/horizontal, verschiedene Höhen)

  • Roundkick (verschiedene Höhen und Treffflächen)

  • Ellbogen- und Knieschläge (diverse Winkel/Distanzen)

  • Abwehrblocks (inside/outside)

  • Befreiung von Würgeangriffen (Plucks) und Schwitzkästen (Headlocks) von vorne, von der Seite

  • Befreiung von diversen Handgelenksumklammerungen (ein-/beidseitig, gerade/diagonal), von vorne, von hinten, von der Seite

  • Bewegung am Boden in Rücken- und Seitenlage, Kicks aus der Bodenlage, sicheres Aufstehen

3 Minuten-Test (Banksprünge, Situps, Pushups special),

Min. 150 Pkte

Mittelstufe,

Intermediate

Orange

1.Nidan zuki, 2. Age uke, gyaku tsuki, 3. Ude uke, gyaku tsuki, 4. Uchi uke, gyaku tsuki, 5. Gedan barai, gyaku tsuki, 6. Aus kokutsu dachi Shuto uke, nukite (zenkutsu), 7. Maegeri keage, 8. Mae geri kekomi, 9. Mawashi geri,10. Ushiro geri, 11. Aus Kiba dachi Yoko geri keage, 12. Yoko geri kekomi

Heian Sandan und Yondan

Sanbon kumite

Jodan/Chudan

plus Geri (2 Ausführungen)

Mittelschwere Combatives, Abwehr Umklammerungen (bear hugs), Falltechniken, Basics Bodenkampf

  • Ausweich-/Meidbewegungen (Bobbing, Weaving, Slipping)

  • Kurzdistanz-Fausttechniken (Hook, Uppercut) in Kombination mit Ellbogen

  • Defensive-Stopp-Frontkick (diverse Fusshaltungen)

  • Sidekick (im Stand und mit Vorrücken)

  • Backkick (Stoßtechnik lang und Schnapptechnik kurz)

  • Kontertechniken (=Abwehr und Gegenangriff) gegen Fausttechniken

  • Gleichzeitige Abwehr-/Angriffstechniken

  • Abwehr Frontkicks verschiedene Höhen, insbesondere Schienenbeinabwehr

  • Abwehr Roundkicks (verschieden Höhen, insbesondere low kicks)

  • Befreiung von Würgeangriffen von vorne/hinten (auch mit Zerren) gegen eine Wand

  • Befreiung von Schwitzkasten von hinten (Bar Arm und Carotid choke)/Doppel Nelson

  • Befreiung von Umklammerungen von vorne und von hinten, je unter oder über den Armen

  • Falltechniken (Fall Break nach hinten und zur Seite)

  • Bodenkampf – Basics, Verhalten gegen schlagende Angreifer in der full mount (Becken buckeln, Trap-and-Roll, „Umarmen“, Armhebel vermeiden)

  • Verteidigung gegen Würgegriffe und Schwitzkasten in der Mount, Shrimping und Guard

  • Verhalten in der Mount (Swim out) und Lösen zum Aufstehen

  • Lösen und Aufstehen aus der Guard (Guard Kick-off)

  • Befreiung aus Fußumklammerungen in der Bodenlage und Aufstehen

 

 

 

Grün

1.Sanbon tsuki, 2. Age tsuki, nidan tsuki, 3. Ude uke, nidan tsuki,4. Uchi uke, nidan tsuki, 5. Gedan barai, nidan tsuki, 6. aus Kokutsu Shuto uke, mae ashi mae geri keage, nukite (zenkutsu), 7. Ude uke, empi uchi (kiba) alles je 4 x/

Geri je mit Beinwechsel: 8. Maegeri keage, mae geri kekomi, 9. Mae geri keage, Mawashi geri, 10. Maegeri keage, Yoko geri kekomi, 11. Mawashi geri, ushiro geri, 12. Yoko geri kekomi, ushiro geri, je je 2 x/

aus Kiba: 13.Yoko geri keage, yoko geri kekomi, 14. Maegeri keage, mawashi geri, yoko geri kekomi, ushiro geri, 15. Maegeri keage, oi zuki, 16. Gyaku zuki, mae geri keage je 4 x, aus dem Stand: 17. Maegeri keage, yoko geri keage

Heian Godan, Tekki Shodan

Ippon kumite migi und hidari mit Jodan, Chu dan, Mae geri keage, Mawashi geri, Yokogeri kekomi, Ushiro geri

Fortgeschrittene Combatives (Kampfkunstkicks, Head Butts), 360-Grad-Defense, Fall- und Abrolltechniken, Bodenkampftechniken

  • Kopfstoss nach vorne, nach oben, zur Seite, nach hinten

  • Defensiver Back Kick gestossen aus der Drehung

  • Offensiver Back Kick geschwungen nach hinten gegen horizontales Ziel

  • Heel Kick

  • Slap Kick nach innen und nach außen

  • Kniestoss nach innen (Thai-Style)

  • Inside und Outside Abwehren gegen Schlagkombinationen

  • Konterabwehr (Abwehr durch Schlagführung)

  • Abwehren gegen hohe Round Kicks (Reflex, 2/3-Kontaktpunkteabwehr)

  • Falltechniken ( hoher Fall Break rückwärts, Vorwärts-/Rückwärtsrolle links/rechts)

  • Befreiung aus umgekehrten Schwitzkasten (=Guillotine Choke)

  • Verteidigung gegen Haareziehen aus verschiedenen Richtungen

  • Fingerhebel bei Umklammerungen von hinten

  • Befreiung bei Umklammerungen von vorne/hinten mit Hochheben

  • Bodenkampf: Arm Bar in der Guard, Sit Up and Sweep aus der Guard in die Mount

  • Abwehr Würgegriff aus der Seitenlage

  • Befreiung aus dem Schwitzkasten in der Seitenlage

  • Befreiung aus der Guard (Stacking)

  • Grundposition Side Mount mit Arm Lock (Kimura und Americano)

  • Schlagen aus der Side Mount

  • Übergang Side Mount in die Full Mount

  • Rückzug aus der Side Mount (Knee-on-Belly)

6 MinutenTest,

Min.300 Pkte

Fortge-schrittene,

Advanced

Blau

Aus dem freien Stand: 1. Kizami zuki, 2. Uraken uchi,3. Gyaku zuki, 4. Oi zuki, 5. Oi-gyaku zuki, 6 .Kizami zuki, oi zuki, 7. Kizami zuki, gyaku zuki,8. Oi zuki, halbschritt mit gyaku zuki, 9. Kizami zuki, oi zuki,Halbschritt gyaku zuki, 10. Freie zuki Kombinaton, 11. Mae geri keage , oi zuki, 12. Gyaku zuki, mae geri keage, 13. Gyaku zuki, mawashi geri, 14. Gyaku zuki, Yoko geri kekomi, 15. Ushiro geri, gyaku zuki, 16. Freie Fuss-Kombinaton, 17. Aus dem Stand: Mae geri keage, yoko geri keage, ushiro geri

Bassai Dai oder Sho, Jion oder Jiin oder Jitte, Kanku Dai oder Sho

Jyu Ippon Kumite auch in Kombination:

Angriffe mit Kizami, gyaku, oi zuki je jodan und chudan links und rechts, einzeln: Mae, Mawashi, Yoko Ushiro geri; Abwehr auch mit nagashi uke und naiwan gedan uke

Spezielle Combatives, Abwehr von diversen Waffen, fortgeschrittener Bodenkampf, Handgelenkshebel („Cavaliers“), Takedowns

  • Handkantenschläge, Mouth of Hand

  • Axt Kick

  • Slap Kick nach außen und Spinning Heel Kick jeweils aus der Drehung

  • Beinfegen mit Kick nach vorne und hinten (Sweeping Kicks)

  • Deckung/Gleitende Verteidigung gegen hohe Tritte (Round/Heel Kicks)

  • Pluck Defense („Fischen“) / Stopp Kicks gegen tiefe und mittelhohe Tritte

  • Verteidigung gegen Angriffe mit Stöcken/Baseballschlägern aus diversen Winkeln

  • Taktik und Technik gegen gerade Messerangriffe aus der Distanz

  • Abwehr von Angriffen/Bedrohungen mit Einhandschusswaffen von vorne ohne Kontakt/mit Druckkontakt gegen Bauch, seitwärts gegen Schläfe, hinter/ vor dem Arm mit/ohne Kontakt, von hinten mit Kontakt

  • Handbeugehebel mit zum Boden bringen und sichern des Angreifers

  • Befreiung aus Full Mount bei fixierten Handgelenken seitlich und über Kopf

  • Gegenangriffe aus der Guard (Würgegriff, Triangle Choke, Guillotine Choke)

  • Verteidigung gegen Schwitzkasten in der Guard, Karotischer Würger (Rear nacked Choke) und dessen Abwehr in Bodenlage,

  • Take Downs (einfach, beidbeinig, einbeinig)

 

 

 

Braun

Auis freiem Kamae: 1. Kizami zuki, 2. Uraken, 3. Gyaku zuki, 4. Oi zuki, 5. Oi-gyaku zuki alle je 6 x, 6. Kizami zuki, oi zuki, 7. Kizami zuki gyaku zuki, 8. Oi zuki, halbschritt mitkizami zuki, 9. Oi zuki , Halbschritt mit uraken uchi, 10. Gyaku zuki, Schritt vor gyaku zuki, 11. Gyaku tsuki, Schritt vor Uraken uchi,12. Gyaku zuki, oi zuki, 13. Gyaku zuki, kizami, gyaku zuki, 14. Gyaku zuki, kizami zuki, oi zuki, 15. Kizami zuki, oi zki gyaku zuki, oi zuki, gyaku zuki, 16. Maegeri keage ,oi zuki, 17. Mawashi geri , oi zuki, 18. Mawashi geri ,gyaku zuki, 19. Ushiro geri, uraken uchi,20. Mae geri keage, oi zuki, halbschritt gyaku zuki,21. Freie Hand/Fuß-Kombination, alle je 4 x ,22. Aus dem Stand: Mae geri keage, mae geri kekomi, yoko geri keage, yoko geri kekomi, mawaski geri, ushiro geri je 3 x jedes Bein

Hangetsu, Empi, Tekki 1 bis 3

Jyu ippon kumite: freies Randori sowie shobu ippon system; Kata bunkai aus den bisherigen Katas nach Wahl des Prüflings ( eine Kata vollständig plus 4 Szenarien)

Experten Combatives, Switch Kicks, Overhand Punch, Wurf- und Haltetechniken, Abwehr Messerattacken und Bedrohungen mit Schusswaffen

  • Combatives Kombinationen: Jab/Overhand; Front Kick/ Round Kick mit Beinwechsel; 2 Front Kicks mit Beinwechsel im Sprung (Mae Tobi Geri); Slap Kick nach außen oben mit Beinwechsel Front Kick tief; Muay Thai Clinch mit zwei Kniestößen mit Beinwechsel; zwei Back Kicks mit Beinwechsel

  • Takedown bei Gewehrbedrohung von der Dead Side, einarmiger Schulterwurf, Hüftwurf, Überkopfwurf (Sacrifice Throw)

  • Verteidigung gegen diverse Schwitzkasten -Angriffe (eingesprungen von hinten, seitlich mit versuchtem Take Down und mit versuchtem Genickbruch

  • Verteidigung gegen Doppel-Nelson (Fingerstechen, Fingerhebel oder Beckenstoß mit Wurf nach vorne oder Sweep)

  • Verteidigung gegen Messerstiche von oben (Dolchstoß), unten, gerade, schräg, von der Life Side und Dead Side

  • Gewehrabwehr von vorn von Live Side und Dead Side sowie seitlich hinter/vor dem Arm, von hinten mit Kontakt

  • Verteidigung gegen Bajonettstiche (Live und Dead Side)

  • Verteidigung gegen Pistole von hinten mit Abstand, von vorne oder von der Seite (zweihändig)

 

 

Experten

Schwarz (1. – 5. Dan)

Aus Kamae alles 4 x: 1. Kizami zuki, gyaku zuki, 2. Kizami zuki, oi zuki,3. Gyaku zuki, Schritt vor gyaku zuki, 4. Gyaku zuki,Schritt vor Uraken uchi, 5.Oi zuki , Halbschritt kizami zuki, 6. Oi zuki , Halbschritt uraken uchi, 7.Gyaku zuki, oi zuki, 8. Gyaku zuki, kizami zuki, gyaku zuki, 9. Gyaku zuki, kizami zuki, oi zuki, 10. Kizami zuki, hook, upper cut, 11. Gyaku zuki, hook , upper cut, 12. Mae geri keage, oi zuki,13. Mawashi geri, oi zuki, 14. Ushiro geri, uraken uchi, 15. Mawashi geri, uraken uchi, Halbschritt gyaku zuki, 16.Mae ashi yoko geri, uraken uchi, Halbschritt Gyaku zuki, 17. Ushiro geri, uraken uchi, Halbschritt Gyaku zuki, 18. Mae ashi mae geri keage, kizami zuki, 19. Kizami zuki, gyaku zuki, mawashi geri, 20. Gyaku zuki, mawashi geri, gyaku zuki, 21. Mae ashi ura mawashi, 22. Ura mawashi hinters Bein nach vorne, 23.Ushiro mawashi, 24. Mae ashi mawashi geri, ushiro mawashi geri, kakato geri, 25. mikazuki geri, ushiro awashi geri

 

2 Katas nach Wahl des Prüflings; 1 aus dem bisherigen Programm sowie eine aus der Gruppe Sochin, Nijushiho, Gojushiho/dai; Unsu, Wankan, Meikyo, Chinte, Gankaku

Freies Randori gegen 5 Partner je 2 Minuten hintereinander; vollständiges Bunkai der beiden Wahlkatas gegen mehrere Gegner; Happo kumite; Officiating und Lehrprobe; ggf, schriftliche Ausarbeitung zu einem budo-spezifischen Thema.

Reality Szenario: Selbstverteidigungs- und Kampftechniken aus dem bisherigen Programm im Rahmen der Urban Combatives Strategies angewendet in simulierten Real – Bedrohungssituationen mit erschwerten Umweltbedingungen (kein Licht, Raumnot, mehrere Angreifer, Verantwortung auch für Dritte, …) und Nutzung von Alltagsgegenständen bzw. „dem, was da ist“. 5 Szenarien nach Wahl des Prüflings und 5 nach Wahl der Prüfungskommission.

  • Szenario 1: 2 Angreifer in dunkler Bahnunterführung

  • Szenario 2: 2 Angreifer auf dem Parkplatz beim Besteigen des Autos

  • Szenario 3: Angreifer auf dem Beifahrersitz

  • Szenario 4: Angreifer auf dem Rücksitz

  • Szenario 5: 2 Angreifer bei der Bedienung des Bankautomaten (einer lenkt ab)

  • Szenario 6: Banden-Rempelei-Angriff auf der Fußgängerzone (einer stösst anderen gegen „Opfer“, Strategie Taschendiebstahl etc.)

  • Szenario 7: Angriff (Pistole an Schläfe) beim Bezahlen mit Karte an der Tankstelle

  • Szenario 8: Messerangriff eines Amok-Läufers im Supermarkt mit eigener Familie dabei

  • Szenario 9: angeheiterter Thekennachbar in Disko „tänzelt an“ um „zum Spass“ zuzuschlagen, mit seinen Kumpels in Beobachtung und potentieller Beteiligung

  • Szenario 10: Messerattacke im Aufzug

  • Szenario 11: Schlägerangriff beim Öffnen des Fahrradschlosses

  • Szenario 12: Motorradgang stellt sich auf offener Strasse in den Weg zum „Popper-Klatschen“

  • Szenario 13: Potentieller Vergewaltiger droht mit Messer nachts während Opfer im Zelt ist.

  • Szenario14: bewaffnete Angreifer bewegen sich im Gang Bus/Flugzeug

  • Szenario 15: Bedrohung im Treppenaufgang (unterschiedliche Höhen)

  • Belästigung durch Sitznachbar im Bus

Weitere Szenarien / „Dirty Tricks“/SamuraiSecrets/StreetSmarts entsprechend aktuellen realen Bedrohungsszenarien

3 cm Bretter (Fichte) mit verschiedenen Techniken durchschlagen

error: Content is protected !!